Gesellschaft & Politik

Buchempfehlung: »Quer durch mich: Ein biografisches Tagebuch« von Maria Martin

»Quer durch mich« – Autobiografie über sexuellen Missbrauch und den Weg zurück in ein selbstbestimmtes Leben. Es berührt, geht tief ins Herz, macht betroffen, regt zugleich an, mutig den Herausforderungen des Lebens zu stellen, nicht aufzugeben und zu kämpfen. Ein echtes Buch und keine erfundene Story…

Offen und schonungslos berichtet Maria Martin in »Quer durch mich« von den Erlebnissen ihrer Kindheit und dem komplexen, überhaupt nicht geradlinigen, aber machbaren Weg der Heilung. Zwischen Therapien und Klinikaufenthalten, Depressionen, Flashbacks und Out-of Body Experiences durchlebt sie das Auf und Ab der seelischen Genesung. Sie schafft es, das Schicksal als Chance zu erkennen, um über sich selbst hinauszuwachsen. Mit ihrem mutigen Bekenntnis, ein Opfer von Gewalt geworden zu sein, bricht sie das Schweigen einer Tabuzone. Sie zeigt auf, dass Missbrauch kein Dauermakel, keine ansteckende Krankheit und erst recht kein Anlass für lebenslange Opferhaltung ist. Ihr Ziel ist es, diese auch gegenwärtig noch totgeschwiegene Thematik verstärkt in den Fokus der Öffentlichkeit zu rücken und den Opfern die Scham zu nehmen. »Noch immer ist der sexuelle Missbrauch eines der größten Verbrechen unserer Zeit«, so Maria Martin. Den gelte es aktiv zu bekämpfen und den Spielraum der Täter einzuschränken. Prophylaxe sei nur auf diesem Wege möglich. Zahlreiche positive Bewertungen samt Feedback auf Amazon zeigen, dass die Autorin mit ihrer Bereitschaft, offen über dieses sensible Thema zu schreiben, bereits vielen betroffenen Menschen helfen konnte.

Für die Autorin ist das Schreiben eine ideale Auseinandersetzung mit sich selbst, eine Form der Konfrontations-Therapie, in der Verdrängtes, aber nicht Verarbeitetes noch mal durchlebt werde. Entsprechend ihrem Motto »Schreiben heilt die Seele der Menschen« könne dadurch die Heilung vorsichtig beginnen und sich die Seele der Menschen für Neues öffnen. Zumal sie während der Trauma-Therapie zunächst nicht reden konnte, wurde sie von ihrer Therapeutin ermutigt, alles zu Papier zu bringen. Erst ein leeres Blatt, dann einzelne Wörter, dann Sätze. Auf diese Weise entstand aus dem einstigen Hilfsmittel der seelischen Genesung ein komplettes Buch. Die Vorstellung, dass aus dem Schlimmen, was ihr passiert war, etwas Positives entstehen müsse, lies die Idee reifen, das Werk zu veröffentlichen und somit ihre Erlebnisse der Allgemeinheit unmittelbar vor Augen zu führen: einerseits als aufrüttelnde Mahnung, andererseits als hoffnungsweisendes und heilendes Beispiel.

Eine kleine Auswahl der 76 Rezensionen auf Amazon, sagt alles über das Werk »Quer durch mich« aus.

Rezension 1: »Ich habe die Biografie innerhalb von zwei Stunden durchgelesen. Sehr fesselnd und unglaublich und ich bin sehr gerührt gewesen was die Autorin durchlitten hatte. Dennoch hat sie es geschafft ein toller Mensch zu sein und soll anderen Frauen die selbes erlebt haben Mut geben.«

Rezension 2: »Dieses Buch kann man nicht mehr zur Seite legen, wenn man erst angefangen hat zu lesen….es hat mich sehr berührt und ist mir tief ins Herz gegangen. Es macht betroffen und zugleich regt es an, sich mutig den Herausforderungen des Lebens zu stellen, nicht aufzugeben und zu kämpfen. Man spürt dieses Buch ist echt, es ist keine Story, sondern all das ist ihr tatsächlich so widerfahren. Ich wünsche Maria Martin sehr, dass sie es schafft und ihr Mut und ihre Anstrengungen mit einem gefühlvollen, glücklichen Leben belohnt werden.«

Rezension 3: »Ihr Buch hat mich sehr bewegt – teilweise sogar so aufgewühlt, dass Tränen kamen. Mit der Veröffentlichung Ihres Tagebuches haben Sie viel Mut und Stärke bewiesen. Sein Innerstes nach außen kehren und nicht nur seiner besten Freundin im Geheimen erzählen, sondern der ganzen “ Welt“ darlegen – da gehört einiges dazu.

Ich habe auch einen Bekannten, der es sich nicht anmerken lässt, wenn es ihm schlecht geht, aber Sie scheinen ein Meister darin zu sein.

Ich glaube, nur Wenige können nachempfinden, was Sie durchgemacht haben und wie Sie jahrzehntelang darunter gelitten haben. Viele wären daran zerbrochen – aber Sie scheinen, mit Hilfe von Therapeuten und dem Schreiben dieses Tagebuches, auf dem besten Wege zu sein, das Erlebte anzunehmen, auf sich wirken zu lassen, es zu verarbeiten, anzunehmen und zu lernen damit umzugehen. Ich wünsche Ihnen, daß sich Ihre Ziele und Träume erfüllen mögen.«

Erhältlich ist das E-Book unter anderem bei Novelsquare, Amazon, Weltbild und auf vielen weiteren Onlineshops.

Link Amazon: http://www.amazon.de/Quer-durch-mich-biografisches-Tagebuch-ebook/dp/B014Q0DAJM/

Link Novelsquare: http://www.novelsquare.de/shop/quer-durch-mich-ein-biografisches-tagebuch/

You Might Also Like

Shares
Share This